Archive for the ‘Berichte’ Category

39. Hoagart bei der Fam. Staudhammer

Freitag, Juni 15th, 2018

Trachtler hoffen auf gutes Wetter

Am Samstag, den 30.Juni veranstaltet der Trachtenverein Almenrausch-Lindach wieder sein alljährliches Sommerfest, den Hoagartn. Der mittlerweile 39. Boarische Hoagart findet wieder, wie gewohnt bei der Familie Staudhammer (Ulrich-Schmid-Str. 31) statt.

Die Lindacher laden dazu ab 16 Uhr zu einem geselligen und unterhaltsamen Nachmittag ein.

Gestaltet wird diese Veranstaltung wie gewohnt von den verschieden Gruppen des Vereins. Unter anderem von den Kinder- und Jugendgruppen, verschiedenen Musik- und Gesangsgruppen, den Goaselschnalzern und natürlich von der Lindacher Blasmusik.

Ob Kaffee und Kuchen, Leberkäs oder Grillfleisch, Limo oder Radler – für Speisen und Getränke ist bestens gesorgt.
Auch für die Kinder ist wieder jede Menge geboten. Neben zahlreicher Spielgeräte wird auch heure wieder eine Hüpfburg aufgebaut, in der nach herzenslust getobt werden kann.

Der Trachtenverein Almenrausch-Lindach lädt die Burghauser Bevölkerung, die Mitglieder des Trachtenvereins und alle die Spaß an einer geselligen Runde haben recht herzlich zu seinem Hoagarten ein.

Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt, bei Regen kann in die vorhanden Fahrzeughallen ausgewichen werden.

Lindacher zeigen bayerisches Brauchtum

Dienstag, April 17th, 2018

 Heimatabend der Burghauser Trachtler im Bürgerhaus

Traditionell luden die Lindacher Trachtler am Samstag den 14.April in das Burghauser Bürgerhaus zum alljährlichen Heimatabend.
Petra Hausleitner führte durch das abendliche Programm und sorgte mit erheiternden Erzählungen und Geschichten für zahlreiche Lacher bei den Besuchern.

Unter der Leitung von Hans Staudhammer begann die Lindacher Blasmusik den kurzweiligen Abend, ehe der 1.Vorstand Stefan Niedermeier die anwesenden Gäste, Zuschauer und Mitwirkenden begrüßte.

Das unterhaltsame Programm wurde vom Musikwart Philipp Landsberger zusammen gestellt, der  dieses Mal als Unterstützung die beiden Dostthaler Sänger aus Bad Feilnbach gewinnen konnte. Die Kinder und Jugendlichen des Trachtenvereins zeigten zahlreiche Volkstänze und Plattler hin vom einfachen Dreher bis zum Mühlrad’l – einem Tanz mit verschiedenen Figuren.

Musikalisch zeigten die Jugendbläser-Gruppe, unter der Leitung von Ludwig Franz Staudhammer zeigte in kleiner Besetzung ihr Können. Seit langem gab es auch wieder eine Klarinetten-Musik und bewährte Gruppen, wie z.B. die Lindacher Geigenmusi und die Burgbankerl-Musi standen ebenfalls auf dem Programm.

Die Lindacher Goaßlschnalzer, unter der Leitung von Christoph Rauchenschwandtner ließen es ebenfalls richtig krachen und zeigten mit dem „Springginkerl“ ein flottes Schnalzer-Stück.

Gegen Mitte des Programms wurde die Ehrung langjähriger Mitglieder vorgenommen. Der 1.Vorstand bat dazu die Mitglieder einzeln auf die Bühne und überreichte ihnen neben einer Urkunde auch eine extra dafür angefertigte Anstecknadel.

Folgende Mitglieder konnte die Ehrung persönlich übergeben werden:
Greimel Hans (25), Greimel Johann jun. (25), Sallersbeck Erwin (25), Schröpfer Andreas (25), Winklbauer Kathrin (25), Bernecker Hans (40), Fischer Loni (40), Landsberger Uschi (40), Roiderer Josef (40), Leidmann Stephan (50), Schlagmann Josef (50), Staudhammer Ludwig sen. (55) und Leidmann Herbert (60)

Der zweite Teil der Veranstaltung ging ebenso flott und unterhaltsam weiter. Ein weiterer Höhepunkt des Abends stellte der Laubentanz dar, den die Aktiven-Gruppe des Vereins eindrucksvoll darbot.

Gegen Ende der Veranstaltung ergriff der 1.Vorstand noch einmal das Wort und bedankte sich bei allen Mitwirkenden. Außerdem bat er die Anwesenden  um verstärkte Mitgliederwerbung, auch im Jugendbereich. Die Probe der Kinder- und Jugendgruppen findet jeden Mittwoch ab 17 Uhr im Lindenheim im Burghauser Stadtpark statt. Zuschauen und Schnuppern ist jederzeit erwünscht.

Damit verabschiedete er sich bei den Gästen mit dem Wahlspruch „Treu dem guten alten Brauch“.

Trachtenverein lockte mit Hand- und Bastelarbeiten zahlreiche Besucher

Mittwoch, März 28th, 2018

Ostermarkt am Lindenheim

Am vergangenen Samstag lud der Trachtenverein Almenrausch-Lindach zum alljährlichen Ostermarkt im Lindenheim.
Ca. 250 Besucher fanden den Weg ins Vereinsheim der Lindacher um dort die Verkaufsständen der verschiedene Aussteller zu bewundern. Neben diversen Näh- und Häkelarbeiten wurde auch zahlreiche und Bastelarbeiten zum Kauf angeboten.

Vom den Mitgliedern des Trachtenvereins wurden 180 Palmbuschen gebastelt, welche innerhalb von nur 30 Minuten alle vergriffen waren.


Den größten Andrang jedoch konnte der Kaffee- und Kuchenstand vermelden, bei dem es zahlreiche selbst gemachte Torten und Kuchen zu erwerben gab. Der erzielte Erlös kam der Trachtenjugend zu Gute.

 

Vereinspreisplatteln im Bürgerhaus

Montag, März 12th, 2018

Kinder und Jugendliche tanzten und plattelten um die Wette

Am Sonntag, den 18.März 2017 fand im Burghauser Bürgerhaus das alljährliche Vereinspreisplatteln des Trachtenvereins Almenrausch-Lindach statt. 39 Kinder und Jugendliche, sowie 6 Plattler der AH zeigten einzeln auf der Tanzfläche ihr Können und wurde dabei von 7 Preisrichtern bewertet.

Verena Rasch und Eric Eder beim Walzer

In insgesamt 9 unterschiedlichen Altersgruppen zeigten die Buam und Dirndl verschiedene Schwierigkeitsstufen. Bei einen genügte ein einfacher Plattler oder das Drehen von 2 Runden, bei den Größeren musste zusätzlich noch ein Walzer getanzt werden.

Für das leibliche Wohl war wie immer bestens gesorgt. Dank der Vereinsmitglieder und Eltern konnten zahlreiche selbstgebackene Kuchen und Torten angeboten werden. Während im Nebenzimmer die Auswertung vorgenommen wurde, zeigten die Kinder und Jugendlichen noch einige Plattler und Volkstänze.

Die Spannung steigt, die Siegerehrung beginnt.

Kurz nach 17 Uhr wurde dann die Siegerehrung vom 1.Vorstand Stefan Niedermeier, 2.Vorplattler Maxl Reiter und Jugendleiterin Alexandra Wimmer vorgenommen.  Folgend die Erstplatzierungen der einzelnen Gruppen:

C-Gruppe / Dirndl
1     Zaiser Sarah     (30,4)
2     Brehm Victoria     (30,1 / 30,3)
3     Zaiser Vanessa     (30,1 / 29,6)

C-Gruppe / Buam
1     Eder Dustin     (30,1)
2     Kramer Jonas     (29,7)
3     Eder Finn     (29,3)

B-Gruppe / Dirndl
1     Kramer Julia     (35,4)
2     Stey Ronia     (35,1)
3     Pilussi Selina     (34,6)

B-Gruppe / Buam
1     Pilussi Marco     (34,4)
2     Wimmer Oliver     (33,3)

A-Gruppe / Dirndl
1     Niedermeier Sofia     (37,6)
2     Niedermeier Anna     (36,2)
3     Rasch Verena     (36,1)

A-Gruppe / Buam
1     Krause Lukas     (37,1)
2     Eder Erik     (33,8 / 35,7)
3     Strasser Stefan     (33,8 / 33,4)

Aktive / Dirndl
1     Greimel Daniela     (76,6)
2     Niedermeier Bea     (76,4)
3     Braun Martina     (75,2)

Aktive / Buam
1     Reiter Maxl     (74,2)
2     Greimel Andreas     (73,2)
3     Staudhammer Tobias     (72,9)

AH / Buam
1     Huber Christoph     (37,2)
2     Leidmann Herbert     (36,5)
3     Kramer Johannes     (36,3)

Die erfolgreichen Teilnehmer nach der Siegerehrung

Hier kann die komplette Ergebnissliste als PDF-Datei heruntergeladen werden. (Ergebnisse 2018)

Helau und Alaaf – Faschingsnarren im Lindenheim

Samstag, Februar 10th, 2018

Ab vergangenen Freitag hielt auch im Vereinsheim der Lindacher der Fasching Einzug. Bereits um 16 Uhr feierten die Kinder und Jugendlichen des Vereins zusammen mit ihren Gruppenleitern den Kinderfasching.

Mit vielen lustigen Spielen und bei fetziger Musik kam der Spaß nicht zu kurz. Die Eltern hatten Kleinigkeiten für ein Buffet mitgebracht und natürlich gab es auch noch so manche Süßigkeit.


Gegen 19 Uhr luden die Trachtler dann alle Faschingsnarren aus Burghausen und Umgebung ein, zum alljährlichen Lindenball. DJ Christopher Reichert sorgte mit seiner Musik für guten Stimmung und eine gut gefüllte Tanzfläche.

Für das leibliche Wohl sorgten die Mitglieder des Trachtenvereins mit einem Buffet. Höhepunkt des Abends war der Auftritt der Showtanzgruppe „Crazy Girls“ aus Mehring.

4. Schafkopfrennen im Lindenheim

Dienstag, Januar 30th, 2018


Am  Freitag den 26. Januar 2017 lud der Trachtenverein Almenrausch-Lindach zu seinem alljährlichen Schafkopfrennen ins Lindenheim ein.
48 begeisterte Schafkopf-Spieler folgten der Einladung und sorgten so für ein volles Haus.

Mit kühlen Getränken und einer kleinen Brotzeit wurden dies Spieler bei Laune gehalten.

Der Organisator und 2.Vorstand Herbert Leidmann jun. nahm danach die Auswertung und die Siegererung vor.

Die ersten 3 Plätze gingen an:

1. Lengfellner Martin (+107)
2. Geischeder Rudi (+94)
3. Forstner Willi (+66)

Ergebnisse

 

Neue Trommler-Buam

Montag, Januar 29th, 2018

Bereits am Donnerstag, den 11.Januar 2018 trafen sich Oliver Wimmer, Bela Maaß und Sebastian Rauchenschwandtner zu ihrer 1. Trommler-Probe. Unter der Leitung von Lukas Krause lernen die 3 Buam in den nächsten Wochen die richtige Technik und die wichtigsten Trommler-Stücke.

Die „Neuen“ in der Gruppe der Trommlerbuam (Oliver Wimmer, Bela Maaß und Sebastian Rauchenschwandtner)

 

Die Trommler-Buam begleiten die Lindacher Blasmusik im Wechsel mit der Pfeifferl-Gruppe bei verschiedenen Festzügen.

Interessenten sind jederzeit herzlich willkommen – Probe findet in Absprache am Donnerstag von 18 – 19 Uhr im Lindenheim statt.

Nikolaus bei den Trachtlerkindern

Montag, Dezember 11th, 2017

Etwas verspätet aber doch kam auch der Nikolaus im Rahmen vom Vereinsabend am letzten Freitag zu den Kindern vom Lindacher Trachtenverein.

Schon ab 18:00 Uhr warteten die Dirndl und Buam auf das Kommen vom Nikolaus.Da war es auch noch recht lustig und laut. Als er dann mit seinen zwei Kramperl bei der Tür herein kam wurde es schlagartig leiser.

Die verschiedenen Gruppen wurden nacheinander vorgeholt und zu jedem einzelnen Kind hatte der Nikolaus was in seinem Bücherl stehen. Das Lob überwiegte insgesamt. Und auch für  die Gruppenleiter, insbesondere für die Jugendleiterin Alex Wimmer und den Vorplattler Simon Doser wusste er was zu erzählen. Nachdem alle Kinder dran waren zeigten Sie noch ein paar Tänze und wurden mit einem kleinen Nikolauspackerl belohnt.

Im gemütlichen Besammensein von Alt und Jung gab es dann noch Würstel und man lies den Vereinsaben langsam ausklingen.

Lindacher am Münchner Christkindlmarkt

Sonntag, Dezember 3rd, 2017

Am Samstag, den 2.Dezember machten sich 11 Vereinsmitglieder auf den Weg in die Landeshauptstadt München.

Hintergrund war die Spende des Christbaums für den Marienplatz durch die Stadt Burghausen. Dadurch hatten zahlreich Burghauser Vereine die Möglichkeit, sich am Glühwein-Verkauf im Innenhof des Rathauses zu beteiligen.

 

Von 10 Uhr morgens bis 21 Uhr abends verkauften die Trachtler Glühwein, Punsch und Burghauser Köstlichkeiten. Geschätzte 2.500 Tassen Glühwein gingen an diesem Tag über den Verkaufstisch.
Der Erlös kommt der Trachtenjugend zu Gute.

Lindacher Trachtler wählen neuen Ausschuss

Donnerstag, November 9th, 2017

Herbert Leidmann sen. mit goldenen Gauehrenabzeichen geehrt

Im Lindenheim fand am letzten Samstag die alljährliche Hauptversammlung des Trachtenvereins Almenrausch-Lindach statt.

Bereits um 18:30 Uhr begann die Veranstaltung mit einem Gedenkgottesdienst in der Pfarrkirche „Zu unserer lieben Frau“, der musikalisch vom Trachtenverein gestaltet wurde. Anschließend versammelten sich zahlreiche Mitglieder im Lindenheim, wo sie vom 1.Vorstand Stefan Niedermeier begrüßt wurden.

Nach einer kurzen Schweigeminute für die verstobenen Mitglieder, begann der 1. Vorstand mit einem kurzen Rückblick über die Höhepunkte des vergangenen Vereinsjahres und informierte über geplante Aktionen und Veranstaltungen im nächsten Jahr.

Gebietsvertreter Josef Sperr (links) bei der Ehrung von Herbert Leidmann sen. (rechts)

Eine besondere Überraschung hatte er für den ausscheidenden Beisitzer Herbert Leidmann sen. parat.  Dieser stellte sich nach 51 Jahren Mitgliedschaft im Vereinsausschuss nicht mehr zur Wahl. Herbert Leidmann sen. übte in diesen Jahren die Ämter des 1. und 2. Vorplattlers, sowie des Beisitzers aus. Bekannt ist er bei den Vereinsmitgliedern aber vor allem aus seiner Tätigkeit als Fähnrich, die er insgesamt 40 Jahre ausübte. Als Dank für seine geleisteten Dienste wurde ihm vom Gebietsvertreter Josef Sperr das „Goldenen Gauehrenabzeichen“ verliehen.

Im Anschluss erhielten die Anwesenden vom 2. Vorstand Herbert Leidmann jun. einen detaillierten Bericht über die Veranstaltungen und Ereignisse der letzten Monate. Darauf folgte der Jahresbericht  der 1.Kassiererin  Regina Huber, die über die Finanzen des Vereins informierte.
Nach Entlastung des Kassiers und der Vorstandschaft durch die Kassenprüfer und die anwesenden Mitglieder, informierten die Vertreter der einzelnen Sachgebiete über das vergangene Jahr.

Bevor es zu den Neuwahlen ging, stellte der 1.Vorstand die Kandidatenliste und die Änderungen vor. Als Wahlleiter war  Alfred Schwab tätig, der die Wahl leitete. Auch das Ergebnis war keine Überraschung, so stimmten die Vereinsmitglieder einstimmig für die vorgeschlagene Besetzung der Ausschuss-Ämter.

Die neue Vorstandschaft des Trachtenvereins Almenrausch-Lindach (v.l.) Elisabeth Komm (1.Kassier), Herbert Leidmann jun. (2.Vorstand), Stefan Niedermeier (1.Vorstand) und Christoph Rauchenschwandtner (Schriftführer)

Elisabeth Komm ist ab jetzt als 1. Kassiererin für den Verein tätig. Sie wird unterstütz von Christina Wittmann, die ebenfalls erstmals ein Amt im Trachtenverein ausübt. Johannes Kramer übernahm das Amt des 1. Fähnrich und wird tatkräftig unterstütz von Stefan Falter, der das Amt des 2. Fähnrichs übernahm.  Ebenfalls neu im Ausschuss sind Maxl Reiter als 2. Vorplattler und Franz Kimpflinger in seiner Funktion als Beisitzer.

Verabschiedet wurden auch mehrere Ausschussmitglieder, die sich nicht mehr zur Wahl stellten. Herbert Leidmann sen. der zuletzt als Beisitzer im Verein tätig war, die 1. Kassiererin Regina Huber und der 2.Kassier Michael Straßer schieden ebenfalls aus dem Ausschuss aus.
Auch Andreas Greimel und Josef Wengbauer jun. stellten sich nicht mehr für ein Amt zur Verfügung.

Unter den Gästen und Vereinsmitgliedern befand sich auch die 2.Bürgermeisterin Christa Seemann, die ebenfalls das Wort ergriff. Besonders erwähnte wurde dabei die gute Zusammenarbeit zwischen Stadt und Trachtenverein.

Gegen Ende der Veranstaltung bedankte sich der wiedergewählte 1.Vorstand Stefan Niedermeier bei den Mitgliedern für die zahlreiche Teilnahme und lud noch zum gemütlichen Teil ein.