Musikantenhoagart’n im Lindenheim entfällt

Der für Samstag, den 24.September 2022 geplante Musikantenhoagart’n im Lindenheim entfällt ersatzlos.

Gebietspreisplatteln im Bürgerhaus

Am letzten Juni Wochenende 2022 fand in Burghausen das Gebietspreisplatteln des Gebietes Inn-Salzach statt. Nachdem, bedingt durch die damalige Situation in den Jahren 2020 und 21, diese Veranstaltung nicht stattfinden durfte, war die Vorfreude darauf umso größer.

Bereits am Freitagabend trafen sich 40 Buam und Dinrdl der Vereine, um in den verschiedensten Altersgruppen der Aktiven ihre Besten zu ermitteln. Mit dabei waren an diesem Abend die Vereine aus Lengmoos, Oberneukirchen, Pleiskirchen, Gebensbach, Burgkirchen, Töging, Leonberg, Ampfing, Altötting und natürlich der Ausrichter Burghausen.

In den verschiedenen Altersgruppen mussten dabei die Teilnehmer einzeln auf der Bühne ihr Können zeigen. Die Schwierigkeitsstufen variierten dabei von einer Runde Walzer und einem mit Plattler, bis hin zum Plattler mit Einfangen bei dem 2x getanzt und 2x geplattelt und gedreht werden musste. Bewertet wurde dabei von den 7 Preisrichtern neben der fehlerfreien Ausführung, natürlich die Haltung, Tracht und viele weitere Kriterien.

3 Vereine stellten sich noch zusätzlich der Herausforderung es Gruppenpreisplattelns. Hier müssen 4 Paare möglichst synchron einen doppelten Walzer sowie Plattler vorführen. Auch her zählen die oben genannten Bedingungen.

Gegen Ende der gut 3stündigen Veranstaltung wurde unter der Leitung vom 1.Vorplattler Simon Doser zusammen mit dem Gebietsvertreter Franz Leipfinger die Siegerehrung durchgeführt.

Die Besten des Abends in den einzelnen Gruppen:

 

Aktive Dirndl

1. Franziska Glück
2. Theresa Strasser
3. Miriam Berger

 

Aktive Buam I

1. Tobias Berger
2. Daniel Huber
3. Markus Hartsperger

 

Aktive Buam II

1. Elias Wimmer
2. Simon Doser
3. Thomas Berger

 

Altersklasse I 

1. Florian Brückner
2. Georg Englsperger
3. Tobias Wimmer

 

Gruppe

1. Volkstrachtenverein  Altötting
2. Trachtenverein Allmannsau-Lengmoos
3. Trachtenverein Almenrausch-Lindach Burghausen

 

Früh morgens ging es am nächsten Tag weiter, mit 95 Kinder und Jugendliche im Alter von 7 bis 16 Jahren. Hier wurde bereits um Halb 10 mit den Dirndl‘n der Gruppe IV begonnen. Spannend wurde es dabei vor allem in der Gruppe Dirndl III. Dabei mussten Gehringer Julia (Oberneukirchen, Lena Rössler (Wasentegernbach) und Franziska Strasser (Burgkirchen) zum sogenannten Rittern antreten. Dies ist dann der Fall, wenn die Teilnehmer eine punktgleiche Wertung haben. Lena Rössler und Franziska Strasser mussten hier sogar noch ein weiteres Mal auf die Bühne, da sie auch beim ersten Rittern die gleiche Anzahl Punkte erzielten. Letztendlich konnte sich aber die Jugendliche aus Burgkirchen durchsetzen und am Ende den Pokal für den ersten Platz in Empfang nehmen.

 

Die Besten in den einzelnen Gruppen:

 

Dirndl I              

1. Magdalena Strasser
2. Antonia  Gratz
3. Melissa Lössl

 

 Dirndl II

1. Fabiana Hüttig
2. Anna Krifko
3. Isabella Rottner

 

Dirndl III           

1. Franziska Strasser
2. Lena Rössler
3. Julia Gehringer

 

Dirndl IV           

1. Elisabeth Stasser
2. Margarethe Stehbeck
3. Anna Niedermeier

 

Buam I               

1. Benedikt Ernst
2. Andreas Müller
3. Simon Langreiter

 

Buam II

1. Vinzenz Huber
2. Nico Werner
3. Leon Lang

 

 Buam III            

1. Lukas Friedsmann
2. Florian Gantenhammer
3. Yannis Holzmann

 

Buam IV            

1. Dominik Glasl
2. Julian Linner
3. Florian Gehringer

 

Hier gehts zu den Startlisten sowie den Ergebnissen des Aktiven-Preisplattelns >KLICK<

Gebietspreisplatteln in Burghausen

13 Vereine platteln und tanzen um die Wette

Spannung pur im Bürgerhaus – am kommenden Wochenende veranstaltet der Trachtenverein G.T.E.V. Almenrausch-Lindach e.V. das Gebietspreisplatteln des Gebiets Inn-Salzach im Burghauser Bürgerhaus. Nach der Zwangspause der vergangenen Jahre freuen sich die Lindacher auf die Teilnahme von 12 weiteren Vereinen aus der näheren Umgebung, die hier ihre besten Plattler und Tänzer zum direkten Vergleich antreten lassen.

Begleitet zur Ziachmusik müssen die Teilnehmer dazu einzeln auf der Tanzfläche ihr Können zeigen, je nach Alter in verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Bewertet werden sie dabei von 7 Preisrichtern, die neben dem fehlerfreien Auftritt auch auf die Tracht, Haltung und zahlreiche weitere Kriterien achten.

Die Veranstaltung ist in Jugend und Erwachsene, den sogenannten Aktiven, unterteilt. Den Anfang machen die Aktiven am Freitag ab 19:30 Uhr und die Kinder und Jugendlichen folgen am Samstag ab 9:30 Uhr.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei, Zuschauer sind hier jederzeit herzlich willkommen.

Vereinsmaiandacht beim Steinbeiß

Am Freitag, den 13.Mai 2022 fand beim Ehrenmitglied Ernst Niedermeier die alljährliche Vereinsmaiandacht des Trachtenvereins Almenrausch-Lindach statt. Zum Glück hatten die starken Regenfälle schon während des frühen Nachmittags nachgelassen und so konnten die Lindacher die letzten Sonnenstrahlen des Tages genießen.

Stadtpfarrer Erwin Jaindl ließ es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen die Maiandacht zu zelebrieren, an der zahlreiche Vereinsmitglieder und Burghauser Bürger teilnahmen. Musikalisch wurde die Andacht von der Lindacher Blasmusik begleitet.

Im Anschluss lud der Hausherr noch zu einem gemütlichen Beisammensein in seinen Innenhof ein und bei Blasmusik, kühlen Getränken sowie einer kleinen Brotzeit ließ man den Abend ausklingen.

Heimatabend sorgt für volles Haus

Lindacher ernennen neue Ehrenmitglieder

Am vergangenen Samstag veranstaltete der Trachtenverein Almenrausch-Lindach seinen alljährlichen Heimatabend im Bürgerhaus Burghausen. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde nicht nur zahlreiche Mitglieder für ihre Treue zum Verein geehrt, sondern auch 6 langjährige, verdiente Mitglieder zum Ehrenmitglied ernannt.

Der Zuschauerraum war bis auf den letzten Platz besetzt.

Musikalisch eingeleitet wurde der Abend von der Lindacher Blasmusik, im Anschluss erfolgte die Begrüßung durch den 1.Vorstand Stefan Niedermeier. Durch das Programm führte Karin Gumpinger, die kurzen Geschichten für zahlreiche Lacher sorgte. An der Veranstaltung beteiligten nicht nur die Kinder- und Jugendgruppen des Vereins, sondern auch die eine oder andere Musikgruppe. Für den musikalischen Gesang sorgte der Rottaler Zwoagsang und für klingende Ohren die Lindacher Goaßlschnalzer.

Bei dem gemischten Abendprogramm, mit einer Abwechslung aus Musik und Tanz kam keine Langeweile auf. Und vor allem bei den Auftritten der Kindergruppen wurden zahlreiche Handys gezückt und unzählige Fotos geschossen.

Gegen Ende des ersten Teils nahm die Vorstandschaft mit Stefan Niedermeier, Elisabeth Komm und Christoph Rauchenschwandtner die Ehrung langverdienter Mitglieder vor.

Bereits 2021 wäre einigen Mitgliedern diese Ehrung zu Teil geworden, bedingt durch die damalige Situation war dies damals nicht möglich und wurde daher heuer nachgeholt.

Geehrt für ihre langjährige Treue zum Verein

Für langjährige Mitgliedschaft im Jahr 2021 wurden folgende Personen persönlich geehrt:

25 Jahre:
Christine Staudhammer, Stefanie Wimmer

40 Jahre:
Hubert Dorn, Georg Märkl, Helene Märkl

50 Jahre:
Hedwig Winklbauer

Für langjährige Mitgliedschaft im Jahr 2022 wurden folgende Personen persönlich geehrt:

25 Jahre:
Helmut Fabian, Petra Hausleitner, Elisabeth Kothieringer

40 Jahre:
Christian Botz, Helmut Dillinger, Hermann Hager, Berti Mitterer, Marianne Mühlthaler, Manfred Renzl

50 Jahre:
Martin Mühlthaler, Conny Reichert, Ludwig Staudhammer jun., Michael Straßer

55 Jahre:
Ilse Ähnelt, Heidi Kammhuber

60 Jahre:
Engelbert Forsthofer

65 Jahre:
Hermann Huber

Im Anschluss wurden die Vereinsmitglieder Hans Hausperger, Erich Krause, Werner Niedermaier, Ernst Niedermeier, Franz Passer und Christine Schwab auf die Bühne gebeten.
Sie haben sich in ihrer langjährigen Zeit als Vereinsmitglieder besonders für den Verein und die Trachtensache verdient gemacht. Sie sind aktive Trachtenträger, waren lange Jahre im Ausschuss tätig und sind stets mit Rat und Tat an den Veranstaltungen des Vereins beteiligt. Sie beteiligen sich am Vereinsleben und sind stets hilfsbereit zur Stelle, wenn sie gebraucht werden.
Aus diesen Gründen wurde Ihnen vom Vorstand Stefan Niedermeier, im Namen des Vereins die Ehrenmitgliedschaft überreicht.

Werner Niedermeier, Franz Passer, Christine Schwab, Hans Hausperger und Ernst Niedermeier

 

Stefan Niedermeier (links) mit dem neuen Ehrenmitglied Erich Krause

Nach einer kurzen Pause wurde das Programm genau so abwechslungsreich weitergeführt wie im ersten Teil. Zu guter Letzt führte die Gruppe der Aktiven – beinahe schon traditionell – den “Sterntanz” auf. Gegen Ende der Veranstaltung, die um punkt 22 Uhr endete, bedankte sich der 1.Vorstand nochmals bei allen Beteiligten und Gästen für diesen gelungenen Abend.

 

 

Ostereiersuchen auf der Kümmernis

20 Kinder und Jugendliche auf der Suche nach dem Osterhasen

Am Karsamstag veranstaltete der Trachtenverein Almenrausch-Lindach für seine Trachtenjugend das alljährliche Ostereiersuchen. Nach zweijähriger Pause ging es heuer endlich wieder auf die Kümmernis. Auch wenn Sonnenschein an diesem Tag eher Mangelware war, so wurde der steile Weg zur Kümmernis doch voller Elan bezwungen.

20 Kinder und Jugendliche, sowie einige Betreuer und Eltern trafen dann auf der Kümmernis tatsächlich auf einen lebensechten Osterhasten. Nachdem dieser auch seine Verstecke preisgab, ging es auch schon los.

Der Osterhase war mehr als fleißig und so waren nicht nur Eier, sondern auch zahlrieche Süßigkeiten versteckt. Ob Baumstumpf, Astloch oder Gebüsch, überall war etwas zu finden. Selbst die Kleinsten konnten ohne fremde Hilfe einiges entdecken.

Nachdem sich alle sicher waren wirklich nichts übersehen zu haben, stärkte man sich noch kurz mit einigen Ostereiern und etwas Schokolade, um sich anschließend erschöpft, aber glücklich, auf dem Heimweg zu machen.

 

Ostermarkt am Lindenheim

Trachtenverein lockt mit Hand- und Bastelarbeiten

Am Samstag, den 09. April lädt der Trachtenverein Almenrausch-Lindach wieder zu seinem alljährlichen Ostermarkt beim Lindenheim im Burghauser Stadtpark ein.
Dabei bieten verschiedene Aussteller aus der Region handgearbeitete Frühlings- und Osterdekorationen, sowie allerlei Bastelarbeiten.
Natürlich ist auch für das leibliche Wohl mit Kaffee und Kuchen bestens gesorgt.

Der Frühlingsmarkt findet bei jeder Witterung statt und wird bei schlechtem Wetter im Lindenheim veranstaltet. Beginn ist ab 14 Uhr.

Der Trachtenverein selbst ist mit einem eigenen Stand vertreten, dessen Erlös der Trachtenjugend zu Gute kommt. Wie auch im letzten Jahr werden von den Mitgliedern des Trachtenvereins wieder wunderschöne Palmbuschen gebunden, die zu einem günstigen Preis erworben werden können.

Schafkopfabend im Lindenheim

Am Freitag, den 01.04.2022 findet im Lindenheim im Burghauer Stadtpark wieder ein Schafkopfabend des Trachtenvereins Almenrausch-Lindach statt. Eingeladen sind alle, die Spaß an diesem Spiel haben und einen Abend in einer geselligen Runde verbringen wollen.

Die Veranstaltung wird unter der Berücksichtigung der aktuellen Corona-Regelung im Lindenheim abgehalten.

Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr.

Vereinspreisplatteln im Lindenheim

Spannung pur im Lindenheim – am Sonntag, den 20.März 2022 veranstaltete der Trachtenverein G.T.E.V. Almenrausch-Lindach e.V. nach zweijähriger Pause wieder sein Vereinspreisplatten.

Anders als die Jahre zuvor wurde die Veranstaltung diesmal im Lindenheim abgehalten. 37 Teilnehmer in 6 verschiedenen Gruppen plattelten und tanzten um die Wette, bewertet von 7 Preisrichtern. Unter der Leitung des 1.Vorplattlers Simon Doser waren die verschiedenen Schwierigkeitsstufen festgelegt worden. Bedingt durch den eingeschränkten Probenbetrieb der vergangenen Monate wurde heuer auf die Königsdisziplin, dem Einfangen, verzichtet.

Begleitet zur Ziachmusik mussten die Teilnehmer einzeln auf der Tanzfläche ihr Können zeigen und so manchem war die Nervosität sichtlich anzumerken. Nicht nur die Teilnehmer, sondern auch die Eltern und Großeltern fieberten mit dem Nachwuchs und auch wenn mal ein Auftritt nicht so funktionierte, wurde er doch mit begeistertem Applaus belohnt.

Bewertet wurden neben dem fehlerfreien Auftritt auch Tracht, Haltung und zahlreiche weitere Kriterien, je nach Altersgruppe. Um sich vor dem Auftritt zu stärken gab es zahlreiche selbstgemachte Kuchen und Torten, Wurstsemmeln, Kaffee und Getränke und auch die Zuschauer nahmen dieses Angebot dankend an.

Während im Stüberl des Vereins die Auswertung vorgenommen wurde zeigte die Trachtenjugend noch einige Auftritte.

Die Ehrung wurde vom 1.Vorstand Stefan Niedermeier, sowie den Vorplattlern und Gruppenleitern vorgenommen. Hier wurde jeder Teilnehmer einzeln aufgerufen, erhielt eine Urkunde, einen Sachpreis und die Erstplatzierten zusätzlich noch einen Pokal.

Kurz nach 18 Uhr richteten der 1.Vorstand und der 1.Vorplattler noch ein paar Worte an die Teilnehmer und Zuschauer, bevor die gut 3stündige Veranstaltung mit einem gemeinsamen Sieger- und Teilnehmerfoto endete.

 

Hier die Erstplatzieren:

B-Gruppe / Dirndl
1. Mecker Marie
2. Kunz Charlotte
3. Pfeifer Greta


B-Gruppe / Buam
1. Klein Daniel
2, Buchner Ludwig


A-Gruppe / Dirndl
1.Brehm Victoria
2. Segmüller Antonia
3. Kreuzer Amelie


A-Gruppe / Buam
1. Kramer Jonas
2. Korbel Xaver


Aktiven-Gruppe / Dirndl
1. Braun Martina
2. Niedermeier Sofia
3. Kramer Julia


Aktiven-Gruppe / Buam
1. Doser Simon
2. Krause Lukas
3. Reiter Wolfgang

 

Alle Ergebnisse 

 

Präsentation zur Jahreshauptversammlung online

Aufgrund der Corona-Pandemie, verbunden mit den jeweiligen Auflagen aus der Infektionsschutzverordnung, konnten die beiden Jahreshauptversammlungen 2020 und 2021 nicht wie geplant im gewohnten Umfang mit Teilnahme der Vereinsmitglieder abgehalten werden. Aus diesem Grund wird diese Präsentation auf der Homepage des Trachtenvereins veröffentlicht.

Die Vereinsmitglieder wurden mit der Übersendung des Jahresprogramms darauf hingewiesen und die Zugangsdaten zum geschützten Mitgliederbereich zugesendet.

Inhalt der Veröffentlichung:
1. Gedenken an verstorbene Mitglieder
2. Bericht vom Vorstand
3. Bericht über das vergangene Vereinsjahr – Mitgliederentwicklung
4. Kassenbericht mit Entlastung
5. Berichte der Sachgebiete
6. Bestellung der neuen Ausschussmitglieder
7. Termine
8. Wünsche und Anträge, Sonstiges

 

Hier geht es zum geschützten Mitgliederbereich