23. Burghauser Adventsingen wird zur Adventlichen Andacht

Veranstaltung findet in der Pfarrkirche St. Jakob statt

Im 2-Jahres-Rhythmus veranstaltet der Trachtenverein Almenrausch-Lindach Burghausen sein traditionelles Adventsingen. Auf Grund der aktuellen Situation wurden bereits im Vorfeld verschiedene Änderungen geplant. Anstatt des Burghauser Stadtsaals, findet die Veranstaltung nun in der Pfarrkirche St. Jakob statt und auch ein Hirtenspiel wird es nicht geben. Für die Musikgruppen war eine Probe ebenfalls nicht mehr möglich, daher wurde auch hier entgegen der Ankündigung auf den Plakaten reduziert.

In Absprache des Ersten Vorstandes Stefan Niedermeier mit der Stadt Burghausen und der Kirchenverwaltung wird nun eine „Adventliche Andacht“ abgehalten.

Am Sonntag, den 06.Dezember 2020 liest Hubert Auer 17 Uhr nach Einleitung von Pfarrer Erwin Jaindl die „Rupertiwinkler Weihnachtsgschicht“ nach Karl Robel. Musikalisch umrahmt wird die Andacht von Simon Doser und seiner Freundin Franziska Ernst vom Lindacher Trachtenverein.

Für die rund 45 Minuten dauernde Andacht sind noch Eintrittskarten (um die Besucherzahl einhalten zu können) im Bürgerhaus erhältlich. Der Eintritt ist kostenlos. In der Kirche sind Spendenkörbe aufgestellt, der Erlös dieser vorweihnachtlichen Andacht geht an die Burghauser Tafel.

Der Trachtenverein Almenrausch-Lindach freut sich diese Adventliche Andacht durchführen zu können und damit der Tradition des Burghauser Adventssingens – wenn auch in kleinerer Form – verbunden zu bleiben.

Bis auf weiteres kein Probenbetrieb!!!

Auf Grund der steigenden Corona-Zahlen und der Maskenpflicht an Schulen und öffentlichen Plätzen, findet bis auf weiteres kein Probenbetrieb statt.

Über Änderungen informieren wir zeitnah auf unserer Homepage, Instagram und Twitter, sowie in den vereinsinternen WhatsApp-Gruppen.

Veranstaltungen abgesagt

Folgende Veranstaltungen müssen Corona bedingt leider entfallen:

06.November 2020
Schafkopfabend im Lindenheim

21.November 2020
Gedenkgottesdienst in der Pfarrei St. Konrad anschließend Jahreshauptversammlung

 

Fotobuch zum 100jährigen Jubiläum erhältlich

Anlässlich des 100jährigen Jubiläums des Trachtenvereins G.T.E.V. Almenrausch-Lindach e.V. Burghausen, wurde von einigen Ausschussmitgliedern ein Fotobuch gestaltet.

Gardy Stöhr, Alexandra Reiter, Franz Kimpflinger und Herbert Leidmann jun. haben dabei eine bleibende Erinnerung geschaffen, mit Fotos der vergangenen 10 Jahre, aber auch viele Bilder aus alten Zeiten.

Das Fotobuch wurde an die Ehrengäste beim Feststonntag verteilt, aber auch Vereinsmitglieder konnten dieses Buch erwerben.

Auf Grund der großen Nachfrage wurden nochmals Bücher nachbestellt und können ab sofort für einen Unkostenbeitrag von 15 Euro reserviert werden.

Für die Vorbestellung bzw. Reservierung eines solchen Buches bitten folgendes Formular ausfüllen und mit „Senden“ abschicken:

 

     

    Die Information wann und wo die Büchher abgeholt werden können erfolgt per Mail.

     

    Tanz’n und Platteln – weil’s Spaß macht

    Bayerische Tradition, mehr als nur ein Hobby

    Es geht wieder rund im Lindenheim. Mehrere Monate ruhte der Probenbetrieb des Burghauser Trachtenvereins Almenrausch-Lindach. Umso erfreulicher war die Nachricht im Sommer 2020, dass ein eingeschränkter Probenbetrieb wieder möglich sei und seit Mitte September sogar Figurentänze wieder geübt werden dürfen.

    Die ersten Proben haben gezeigt, dass nicht alles vergessen wurde, auf die Gruppenleiter des Vereins aber eine große Aufgabe wartet. In der Anfänger-Gruppe waren die Leistungsunterschiede der einzelnen Kinder am deutlichsten zu erkennen. Einige der Buam und Dirndl sind schon mehrere Jahre dabei, viele erst kurz vor der Corona-Krise dazugekommen und auch die große Altersspanne spielt hierbei eine entscheidende Rolle. Deshalb wurde beschlossen, eine weitere Kindergruppe zu eröffnen und die Kinder angemessen zu verteilen. Dass dies nicht immer zur Zufriedenheit aller abläuft, war den Lindachern bewusst, ist langfristig gesehen aber die einzig richtige Entscheidung.

    Sebastian Rauchenschwandtner und Sofia Niedermeier, die Leiter der neuen Kindergruppen kennen sich schon von klein auf.

    Zur Freude des Vereins, haben sich Sofia Niedermeier und Sebastian Rauchenschwandtner bereit erklärt, die neue Gruppe der Lindacher zu übernehmen.

    Die beiden Burghauser Schüler sind sozusagen von Geburt an „Lindacher“-Trachtler. Der Vater von Sofia ist bekannt als 1.Vorstand und auch die Mutter war viele Jahren als Jugendleiterin im Verein tätig.
    Sebastians Vater ist bereits von Kindesbeinen an Mitglied der Lindacher, Schriftführer, Leiter der Goaßlschnalzer und seit 20 Jahren Gruppenleiter diverser Kindergruppen.

    Einfache Volkstänze fördern das Taktgefühl und machen Spaß

    Sofia und Sebastian wissen also worauf es ankommt und wollen den Kindern ihr Können weitervermitteln. Dass dies nicht immer einfach ist, haben die beiden in ihren ersten Proben schon erfahren. Wie schwer es mit fünf, sechs Jahren ist, rechts und links auseinander zu halten wissen die beiden noch aus eigener Erfahrung. Der Schwindel beim Drahn und Tanzen verschwindet ebenfalls erst nach einiger Zeit und auch die verschiedenen Tänze und Plattler lernt man nicht von heute auf morgen.

    Trotzdem sind die beiden 15-jährigen zuversichtlich und freuen sich schon die wöchentliche Probe mit „ihren Kindern“. Immer am Mittwoch um 17 Uhr trainieren sie im Lindenheim, im Burghauser Stadtpark. Neue Kinder sind immer gerne gesehen und werden herzlich aufgenommen.

    Der Kronentanz der Aktiven beim Heimatabend 2019

    „A bo Buam brauchad ma hoid scho no.“, meinte Sebastian im Hinblick auf die Gruppenstärke seiner Buam, denen er nicht nur das Tanzen beibringt, sondern auch das Schuhplatteln. Und auch Sofia würde sich über neue Gesichter in der Dirndlgruppe sehr freuen.Neben den wöchentlichen Proben und Auftritten, stehen normalerweise auch viele Freizeitaktionen für die Trachtenjugend auf dem Jahresprogramm, z.B. Ostereiersuchen, Ferienlager, Schnitzeljagd, und, und, und…

    Preisplatteln, die „Königsdisziplin“ – hier die Geschwister Eric und Alicia beim Plattler mit Dirndl

    Wie der 1.Bürgermeister Florian Schneider beim 100jährigen der Lindacher anmerkte, sind die Trachtler ein Verein, der niemanden ausgrenzt. Nationalität und Hautfarbe sind den Vereinsmitgliedern egal – gefallen muss es, betont der 1. Vorstand Stefan Niedermeier. Die Kinder zahlen im Verein keinen Beitrag und auch sonst haben die Eltern keinerlei Unkosten zu tragen. Bei Veranstaltungen werden die Kinder bestens verpflegt und sogar die teuren Trachten werden vom Verein gestellt.

    Somit steht also einer großen, neuen Kindergruppe nichts mehr im Weg.

    Berichterstattung vom 100jährigen Jubiläum der Lindacher

    Schmidt-Video aus Altötting berichtet vom 100jährigen Jubiläum am 20.September 2020 in der Burghauser Altstadt

    100 Jahre Lindacher – Gruppenfoto mal anders

    Vor einigen Wochen bat die Vorstandschaft des Lindacher Trachtenvereins seine Mitglieder um die Teilnahme an einer Fotoaktion.

    Auf Grund der Corona-Verordnung gab es für die Lindachern keine Möglichkeit für ein eplantes Gruppenfoto anlässlich ihres Jubiläums. So rief die Vorstandschaft auf, sich in Tracht selbst zu fotografieren und dann die Fotos an den Verein zu schicken.

    112 Mitglieder folgten diesem Aufruf und hier und heuete, genau passen an unserem Jubiläumssonntag, dass Ergebnis.

    Die Vorstandschaft des Trachtenvereins G.T.E.V. Almenrausch-Lindach e.V. Burghausen bedankt sich bei allen Mitgliedern für ihre Teilnahme.

     

    Festsonntag anlässlich 100jährigen Jubiläums

    Wie bereits mehrfach angekündigt, kann der Trachtenverein G.T.E.V. Almenrausch-Lindach e.V. Burghausen heuer auf 100 Jahre Vereinsgeschichte zurückblicken. Leider können wir unser Jubiläum nicht in dem Ausmaß feiern wie wir geplant hätten und haben so unsere Gründungsfeier auf einem Festsonntag mit beschränkter Teilnehmerzahl reduziert.

     

     

    Festsonntag – 20.September 2020

    8:30 Uhr
    Musikalischer Empfang mit Standkonzert der Lindacher Blasmusik am Burghauser Stadtplatz

    9:30 Uhr
    Aufstellung Kirchenzug am Stadtplatz

    10:00 Uhr
    Festgottesdienst in der Kirche St. Jakob mit Weihe des Fahnenbandes
    anschl. Festzug im Bereich der Altstadt / Grüben

    danach Mittagessen in den Gasthäusern am Stadtplatz mit musikalischer Unterhaltung durch die Lindacher Blaskapelle, die Lindacher Tanzlmusi und die Georgsbläser Raitenhaslach

    Die Gasthäuser bieten die Möglichkeit zur Reservierung einzelner Tische und können unter folgenden Telefonnummern kontaktiert werden:

    Hotel Post
    Tel. +49 8677 9650

    Hotel Bayerischer Hof
    Tel. +49 8677 97840

    Augustiner am Stadtplatz
    Tel. +49 8677 8785900

    Die Trachtenträger des Vereins werden gebeten, sich zahlreich an dieser Veranstaltung zu beteiligen. Auch Frauen in Vereinsdirndl sind ausdrücklich erwünscht.

     

    Kinder und Jugendliche dürfen wieder proben

    Ab 09.September 2020 beginnt wieder der Probenbeginn für die Kinder und Jugendlichen des Trachtenvereins.
    Die B-Gruppe oder auch Anfänger-Gruppe wird aufgrund der großen Kinderanzahl in 2 Gruppen aufgeteilt.

     

     

    Die Proben finden während der Schulzeit wieder wöchentlich am Mittwoch statt, zu folgenden Probenzeiten:

    C-Gruppe 17:00 bis 17:45 Uhr
    B-Gruppe 18:00 bis 18:45 Uhr
    A-Gruppe 19:00 bis 19:45 Uhr
    Aktive-Gruppe 20:00 Uhr

    Im Gebäude besteht Maskenpflicht!

    Trachtenverein trauert um Werner Fischer

    Der Trachtenverein Almenrausch-Lindach Burghausen trauert um sein Ehrenmitglied Werner Fischer.

    Werner trat 1972 im Alter von 41 Jahren in unsere Verein ein.
    Im Oktober 1978 wurde er als 1.Kassier gewählt und übte dieses Amt 28 Jahre lang, stets sorgsam und gewissenhaft aus. Im April 2006 wurde er für seine Verdiente im Verein zum Ehrenmitglied ernannt.

    Er verstarb in der Nacht zum Dienstag, den 25.August 2020 nach schwerer Krankheit im Alter von 89 Jahren.

    Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Loni, den Kindern, Enkelkindern und allen Angehörigen.

    Wir wünschen Ihnen viel Kraft, die Zeit der Trauer zu überstehen.

    Der Trachtenverein G.T.E.V. Almenrausch-Lindach e.V. Burghausen wird Werner stets in ehrenvoller und dankbarer Erinnerung behalten.

    „Liebe Werner, ruhe in Frieden.“